www.vorsorge-3a.ch
Vorsorgewissen auf den Punkt gebracht!

Vorsorge News - Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten der Medien zum Thema 3. Säule und Vorsorge

Migros Bank Zinssatzänderung beim Vorsorgekonto Säule 3a

Migros Bank Zinssatzänderung beim Vorsorgekonto Säule 3a

Per 1. November 2016 senkt die Migros Bank die Verzinsung des Vorsorgekontos Säule 3a auf 0,5%. Der Schritt erfolgt aufgrund des anhaltend tiefen Zinsniveaus.

Quelle: https://www.migrosbank.ch/de/ueber-uns/medien.html#id=3137

APPKB senkt Zinssätze für Kundengelder per 1. Oktober 2016

APPKB senkt Zinssätze für Kundengelder

Die anhaltende Tiefst– und Negativzinspolitik der Schweizerischen Nationalbank zwingt die Appenzeller Kantonalbank die Zinssätze für die Kundengelder per 1. Oktober 2016 weiter leicht zu reduzieren.

Das Kontokorrent wurde um 0,02 % auf neu 0 % reduziert. Beim Privatkonto beträgt die Reduktion 0,03 % auf neu 0,02 %. Bei den Sparprodukten ist die Reduktion 0,05 % auf neu 0,05 % beim normalen Sparkonto und auf neu 0,10 % beim Anlagesparkonto. Das Sparen 3 Konto wird immer noch mit hohen 0,5 % verzinst, das Freizügigkeitskonto mit 0,2 % sowie das Jugendsparkonto mit 0,75 %. Sämtliche aktuellen Zinssätze sind jeweils unter www.appkb.ch publiziert.

Trotz dem anhaltenden Margendruck ist es für die APPKB aber weiterhin kein Thema, Negativzinsen für alle Kunden einzuführen.

Quelle: https://www.appkb.ch/metanavi/news.htm&detailid=3364,1635&isElement=inetnews

Luzerner Kantonalbank Zinssatz-Anpassungen per 16.5.2016

Luzerner Kantonalbank Zinssatz-Anpassungen per 16.5.2016

Die Lage am Geld- und Kapitalmarkt bleibt im Umfeld der Negativzinsen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sehr angespannt. Die LUKB passt daher den Zinssatz auf dem Vorsorgekonto Sparen 3 per 16. Mai 2016 an.

Quelle: https://www.lukb.ch/web/lukb/-/news-zinssatz-anpassung-per-16-5-2016

Migros Bank senkt per 1. Februar 2016 die Zinssätze auf diversen Konten

Migros Bank senkt per 1. Februar 2016 die Zinssätze auf diversen Konten

Die Migros Bank senkt per 1. Februar die Zinssätze auf diversen Konten. Der Schritt erfolgt aufgrund der anhaltend tiefen Zinsniveaus an den Geld- und Kapitalmärkten.

Quelle: https://www.migrosbank.ch/de/ueber-uns/medien.html#id=3132

Luzerner Kantonalbank Zinssatz-Anpassungen per 1.12.2015

Luzerner Kantonalbank Zinssatz-Anpassungen per 1.12.2015

Die Luzerner Kantonalbank hat aufgrund des anhaltenden Tiefzinsumfelds auf dem nationalen Finanzmarkt beschlossen, den Zinssatz auf dem Vorsorgekonto Sparen 3a per 1. Dezember 2015 anzupassen.

Quelle: https://www.lukb.ch/web/lukb/-/news-zinssatz-anpassungen-per-1-12-2015

Berufliche Vorsorge: Der Mindestzinssatz wird auf 1.25 Prozent gesenkt

Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge von aktuell 1.75 Prozent per 1. Januar 2016 auf 1.25 Prozent.

Die Tiefzinspolitik der Notenbanken hat die Rendite der Bundesobligationen auf rekordtiefe Werte sinken lassen. Die Verzinsung der 7-jährigen Bundesobligationen lag Ende August bei minus 0.38%. Weltweit tiefe Zinsen lassen sich auch im Bereich der Anleihen beobachten. Die Aktienmärkte haben sich im 2014 zwar positiv entwickelt, in diesem Jahr jedoch sind die Schwankungen in der Entwicklung von Aktien und Anleihen hoch und die Performance ungenügend. Aus diesen Gründen hat der BR beschlossen, den Mindestzinssatz auf 1.25 Prozent zu senken.

Quelle: https://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de&msg-id=59231

PostFinance passt Zinsen und Gebühren an per Oktober 2015

PostFinance passt Zinsen und Gebühren an per Oktober 2015

Die Zinsen an den nationalen und internationalen Finanzmärkten befinden sich weiterhin auf einem historischen Tiefstand und sind teilweise sogar negativ. Dies führt bei PostFinance aufgrund fehlender Anlageopportunitäten zu einem anhaltenden Ergebnisdruck. Die Finanzdienstleisterin senkt deshalb per 1. November 2015 die Kundenzinsen auf verschiedenen Konten und nimmt per 1. Januar 2016 bei einzelnen Dienstleistungen für Geschäftskunden Gebührenanpassungen vor.

Quelle: https://www.postfinance.ch/de/about/info/press/2015/press150928.html

Appenzeller Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder März 2015

Appenzeller Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder

Die Erhöhung der Negativzinsen durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) veranlasst die Appenzeller Kantonalbank zu einer weiteren Senkung der Zinssätze für Passivgelder mit Wirkung per 1. März 2015.

Für die betroffenen Konti in Schweizer Franken vergütet die APPKB neu Zinsen zwischen 0,02 % (Kontokorrent) und 0,1 % (Sparkonto). Freizügigkeitskonti werden neu mit 0,4 % und Sparen 3-Konti mit 0,8 % verzinst.

Quelle: https://www.appkb.ch/metanavi/news.htm&detailid=3364,1248&isElement=inetnews

Migros Bank senkt per 9. Februar 2015 die Zinssätze auf diversen Konten

Migros Bank senkt per 9. Februar 2015 die Zinssätze auf diversen Konten

Die Migros Bank senkt per 9. Februar die Zinssätze auf diversen Konten. Der Schritt erfolgt als Reaktion auf die negativen Geld- und Kapitalmarktzinsen.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Quelle: https://www.migrosbank.ch/de/ueber-uns/medien.html#id=3118

TKB senkt Passivzinsen Februar 2015

Thurgauer Kantonalbank senkt Passivzinsen Februar 2015

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) nimmt marktbedingte Anpassungen bei einigen Kontoprodukten vor. Per 1. Februar 2015 sinken die Zinsen für Sparkonti um 0,05 Prozentpunkte. Der Zinssatz für das Sparen 3-Konto beträgt neu 0,75 Prozent (bisher 1,00 Prozent). Die aktuellen Zins­sätze der Bank sind in den Geschäftsstellen der TKB oder im Internet(1) publiziert.

Quelle: http://www.tkb.ch/tkb/medien/medienmitteilungen.htm?gZf1YrYqt5QNMI5cGqoZB48aD5Ez9oD

Luzerner Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder Februar 2015

Luzerner Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder

Nach dem Entscheid der Schweizerischen Nationalbank (SNB) vom 15. Januar 2015 haben sich die Marktbedingungen stark verändert. Die Luzerner Kantonalbank passt deshalb die Zinssätze an und hat sie per 1. Februar 2015 für bestehende Guthaben und Neugeldzuflüsse bis 1 Mio. wie unten aufgeführt festgelegt. Zinssätze für Neugeldzuflüsse ab 1 Mio. werden auf Anfrage vereinbart.

Quelle: https://www.lukb.ch/ueber-die-lukb/news-medien/mitteilungen/newsmedien/article/zinssatzaenderungen-per-1-februar-2015-kopie-1.html

Appenzeller Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder September 2014

Appenzeller Kantonalbank senkt Zinssätze für Kundengelder

Das anhaltende Tiefzins-Niveau veranlasst die Appenzeller Kantonalbank zu einer teilweisen Senkung der Zinssätze für Passivgelder mit Wirkung per 1. September 2014. Die Zinssätze für Sparen 3- und Freizügigkeitskonti werden um 0,15 % auf 1,1 % für Sparen 3-Konti beziehungsweise 0,6 % für Freizügigkeitskonti reduziert.

Quelle: https://www.appkb.ch/metanavi/news.htm&detailid=3364,1092&isElement=inetnews