www.vorsorge-3a.ch
Vorsorgewissen auf den Punkt gebracht!

4 wichtige Punkte für eine stabile 3. Säule

Planung und Aufbau der eigenen privaten Vorsorge - Empfehlungen zur Vorgehensweise für die optimale 3. Säule

Kennen Sie das Gefühl vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen? Für viele ist die private Altersvorsorge zunächst wenig greifbar und es ist häufig unklar, wie sie dem Thema begegnen sollen. Hier ist ein Beispiel zur Herangehensweise.

1. Was ist Ihre Ausgangslage?
Steht das Sparen für z.B. das Alter oder Wohneigentum im Vordergrund, so ist ein Bankprodukt ideal. Ein Versicherungsprodukt oder eine Kombination aus Bank- und Versicherungsprodukt kommt ins Spiel, wenn Sie zusätzlich Risiken wie Tod oder Invalidität abdecken wollen.

2. Informieren Sie sich über die Hintergründe und die aktuelle Zinssituation bei www.vorsorge-3a.ch.
Fragen Sie bei Ihrer Hausbank bzw. Versicherung sowie zwei weiteren Instituten nach. Vergleichen Sie die Zinssätze und Offerten anschliessend.

3. Lassen Sie sich die Produkte inkl. Vor- und Nachteile genau erklären.
Aktiengebundene Vorsorgevarianten können ein höheres Gewinn- als auch Verlustrisiko beinhalten. Nehmen Sie nur ein Produkt, was Sie auch wirklich verstehen.

4. Professionelle Berater gehen jederzeit auf Ihre aktuelle Lebenssituation ein und planen die notwendige Vorsorge im Hinblick auf Ihre geplante zukünftige Entwicklung. Meiden Sie Anbieter, die offensichtlich nur den eigenen Profit im Sinn haben und hören Sie auch auf Ihr Bauchgefühl.